Studium Kunst

 

Die Ruhrakademie ist eine der ältesten privaten Ausbildungsinstitute für Design, Kunst und Medien in NRW.
 
Heute zählt die Ruhrakademie aufgrund der zahlreichen nationalen und internationalen Preise und Auszeichnungen zu einer der erfolgreichsten privaten Akademien in ganz Deutschland.
 
Studium Kunst

Seit 1987 befindet sich die Ruhrakademie in einer ehemaligen mittelalterlichen Wasserburg, die für den Lehrbetrieb erworben wurde.
 
Gründer und Leiter ist Professor Jürgen Störr.
 

 
Studium-Kunst-Stern-2Der Bildungsabschluss im Fachbereich Freie Kunst ist staatlich anerkannt.
 

 

Studienarbeiten:

 
Michail Pirgelis: "Ikarus"
 
Julia Schäfer und Johannes Schmidt: "artificial room 1.0"
 
Stéphanie Schreiner: "Von Prometheus bis heute"
 
Christian Stenz
 
Corinna König
 
Franziska Filthaut
 

 
studium-22

 

 

Studium Kunst

 
Das Studium der freien Kunst ist grundlegend sehr praktisch ausgerichtet. Neben einer akademisch-praktischen Schulung in klassischen Disziplinen wie Malerei, Zeichnung und Bildhauerei wie auch einer theoretischen Auseinandersetzung in Fächern wie Kunstgeschichte, Bildforschung, Philosophie der Kunst oder Ästhetik, liegt ein besonderer Augenmerk auf der intensiven Vorbereitung zur späteren Berufspraxis. Die eigene Positionierung auf den Kunstmarkt will gelernt und erprobt werden:
 

Um dieses Ziel zu erreichen werden semesterweise wechselnd bekannte und herausragende Gastkünstler aus ganz unterschiedlichen Kunstsparten eingeladen. Sie geben den Studierenden nicht nur unmittelbaren Einblick in vielfältige Möglichkeiten einer erfolgreichen Positionierung auf dem Kunstmarkt, sondern lassen sie zugleich auch diese Kunstpraxis erproben.

 

Regelmäßige Ausstellungen in Begleitung eines erfahrenen Kurators bieten den Studierenden die Gelegenheit, ihre Arbeiten einem kunstinteressierten Publikum vorzustellen.

 

Entsprechend zielgerichtet werden theoretisch-praktische Seminare zu Themen wie Künstlerprofessionalisierung, Ausstellungsmanagement, Selbstmarketing, usw. durchgeführt.

 
Des weiteren haben die Kunststudenten die Möglichkeit Fächer in anderen Fachbereichen zu belegen. Der Studierende kann auch hier seine Fähigkeiten entwickeln und Schwerpunkte für sich setzen.
 

 

Aufnahmebedingungen:

 
Die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife kann für ein erfolgreiches Studium der Kunst von Vorteil sein, ist für die Aufnahme des Studiums aber nicht zwingend, wenn der Bewerber/die Bewerberin über eine entsprechende künstlerische Eignung verfügt. Letztere muß über eine Bewerbungsmappe (ca. 20 Arbeitsproben) nachgewiesen werden. Des weiteren besteht die Möglichkeit auch ohne Aufnahmeprüfung ein Probejahr zu absolvieren.
 
Probejahr
 

 
Wenn Sie Kunst studieren möchten, können Sie über das Sekretariat der Ruhrakademie eine Broschüre anfordern oder ein unverbindliches Beratungsgespräch oder Aufnahmegespräch vereinbaren:
 

Rufnummer: 02304 996000
Mo.- Do. 9:00 – 16:00 Uhr, Fr. 9:00 – 15:00 Uhr
sekretariat@ruhrakademie.de

 
Wir beraten Sie bzgl. Ihrer "Mappe" und zeigen Ihnen die Unterrichtsräume, Werkstätten und Ateliers auf Schloss "Haus Ruhr".
 
Die Gespräche werden von Dr. Stephan Strsembski (Fachbereichsleiter Kunst) oder Prof. Jürgen Störr geführt.
 
Das Studium Kunst beginnt im Oktober eines jeden Jahres. Die Ruhrakademie nimmt eine begrenzte Zahl an Studierenden auf. Der Anmeldeschluß ist von daher nicht terminiert. Fragen Sie im Sekretariat nach freien Studienplätzen.