Dr. Stephan Strsembski
 
Fachbereichsleiter Kunst

 
unterrichtet Kunsttheorie und Ästhetik, Theorie der Gestaltung und Praxis der zeitgenössischen Kunst.
 
geboren 1973, Studium der Kunstgeschichte, Philosophie, klassischen Archäologie und Volkswirtschaftslehre in Bochum, Dublin und Köln.
 
Promotion über "Kapitalistischer Realismus. Objekt und Kritik in der Kunst der 60er Jahre" an der Universität zu Köln, 2010.
 
Promotionsstipendium des Landes NRW 2003-2005.
Kurator der Simultanhalle Köln von 2002-2005.
Kurator am Bonner Kunstverein 2005 bis 2010.
Direktor des Bonner Kunstvereins 2009 bis 2010.
Ab Herbst 2010 Dozent für Kunsttheorie und Ästhetik
an der Ruhrakademie Schwerte.
 
Mitglied des Bundesverbandes deutscher Kunsthistoriker,
Vorstandsmitglied Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine (2009-2010),
Vorstandsmitglied Artothekenverband NRW (2005-2010).
Jurymitgliedschaft u.a. Peter Mertes Stipendium 2005 und 2010
Bremer Förderpreis für bildende Kunst, 2010,
Audi Art Award, 2010, Peill-Preis / Peill-Stipendium 2010
Kunst-am-Bau-Wettbewerb für den UN Campus Bonn 2010.
 
Zahlreiche Publikationen zur Kunst des 20sten und 21sten Jahrhunderts.
 
Ausstellungsprojekte mit (Auswahl): Kai Althoff,
Yesim Akdeniz Graf,Ben Cottrell, Natalie Czech,
Robert Elfgen, Andreas Fischer, CarstenFock,
Roland Gätzschmann, Andreas Gehlen, Gesine Grundmann,
Julia Hübner, Friedrich von Hülsen, Seb Koberstädt,
Jutta Koether, Armin Krämer, Kristina Leko,
Kalin Lindena, Hans-Jörg Mayer, Alex Müller,
Daniel Müller-Friedrichsen, Matthieu Ronsse,
Gerda Scheepers, Monika Stricker, Christof Zwiener.
 
stephan@strsembski.de
 
www.strsembski.de      provinzeditionen.de
 
Materialien des laufenden Semesters