Pressemitteilung: Auszeichnung für das Buch “Sadakos Kraniche” von Judith Loske

Judith Loske gelingt mit ihrem Kinderbuch “Sadako´s Kraniche” eine hervorragende Diplomarbeit.(Auszug)
 
Die Waltroperin wählte für ihre selbst verfasste und illustrierte Bildergeschichte eine reale Begebenheit aus der Zeit des zweiten Weltkrieges. Das Mädchen Sadako erlebt den Abwurf der Atombombe “Little Boy” in Hiroshima und erkrankt einige Zeit später schwer an einer Folge der Verstrahlung. Sadako aber erfährt von der japanischen Legende, der zufolge jeder einen Wunsch frei hat, der 1.000 Origami-Kraniche gefaltet hat. Sadako beginnt im Krankenhaus, die Kraniche zu falten…
 
Die Illustrationen in “Sadako´s Kraniche” basieren auf kolorierten Bunstiftzeichnungen, die in einem zweiten Schritt digital bearbeitet werden. Judith Loskes Umsetzung der Geschichte voller Schmerz und Hoffnung besticht durch ihre inhaltliche Schlüssigkeit ebenso wie durch die hervorragende technische Ausführung.
 
Kurze Zeit nach ihrem Diplom hat Judith Loske auf der Frankfurter Buchmesse einen Verleger gefunden. Das Buch ist im August 2011 in dem Verlag Minedition erschienen.
 
http://www.minedition.com/en/author_detail.php?id=71
 
Und wenig später wurde das Buch von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zum Buch des Monats Oktober 2011 gekürt.
 
http://www.akademie-kjl.de/buch_des_monats.html