Dr. Géza Melczer-Lukács
 
Dozent für Psychodynamik
 
Jahrgang 1952
– 1973-79 Studium der Staats- und Rechtswissenschaft mit Promotion in Budapest
– 1977-81 Schauspielstudium mit Schwerpunkte: Ballett, Pantomime, Bühnenakrobatik, Schauspiel, Choreographie, Regie
– seit 1981 Freiberufler als Schauspieler, Tänzer, Regisseur, Choreograph, Schauspiellehrer und Autor
– Projekte, Tourneen und Festivals in Ungarn, BRD, Niederlande, Frankreich, Belarus, Bulgarien und Guinea
– ca. 30 Film- und Fernsehrollen
– 1993-1999 choreographische Mitarbeit an der Oper Bonn u.a. für Werner Herzog und Juri Petrowits Ljubimov
– über 50 Inszenierungen für Musik-, Tanz- und Sprechtheater