Studiengebühren

 

Die monatlich zu entrichtende Studiengebühr beträgt, außer für den Fachbereich Filmregie und Filmschauspiel, 345,- Euro. Für den Fachbereich Filmregie und Filmschauspiel beträgt die monatliche Studiengebühr 395,- Euro. Hinzu kommt für Studierende aller Fachbereiche die einmalige Einschreibungsgebühr von 500,- Euro. Es fallen keine zusätzlichen Prüfungsgebühren oder Gebühren für sonstige Bescheinigungen an.
Bei Verlängerung der regulären Studienzeit (wenn z.B. ein Diplom in einem zusätzlichen Fachbereich angestrebt wird) ist auf Antrag nur die Hälfte der Studiengebühren zu zahlen.
In allen Fachbereichen besteht die Möglichkeit ein Probejahr zu absolvieren. Die monatliche Studiengebühr beträgt in den Fachbereichen Bildende Kunst, Illustration, Kommunikationsdesign und Fotografie 325,- Euro, im Fachbereich Filmregie 375,-Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
 

BAföG

 
Aufgrund der Anerkennung der Gleichwertigkeit gemäß §2 Abs.2 BAföG haben Studierende der Ruhrakademie Anspruch auf das sogenannte Schüler-BAföG. Da diese Förderung als vollständiger Zuschuss gewährt wird, müssen die Leistungen nicht zurückgezahlt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bafoeg.bmbf.de oder der kostenlosen BAföG-Hotline 0800-2236341.
 

Studienkredit

 

Ähnlich der Finanzierungsmöglichkeiten des Studiums an staatlichen Hochschulen bietet auch die Ruhrakademie in Zusammenarbeit mit Finanzierungsunternehmen diese Möglichkeit an. Detaillierte Informationen erhalten Sie zum Beispiel unter www.sparkasse-dortmund.de oder in einem persönlichen oder telefonischen Beratungsgespräch mit der Hauptstelle der Sparkasse Dortmund Tel.: 0231 183-0.
 
Eine Kurzinformation zu Studienkrediten finden Sie auf den Seiten des CHE, dem Centrum für Hochschulentwicklung. Kurzinformation Studienkredite 2008 (Infoblatt)

 

Arbeiten neben dem Studium

 

Eigeninitiative vorausgesetzt, ist es vielen Studierenden möglich, neben dem Studium Geld zu verdienen: Der strukturierte Studienaufbau ermöglicht eine gute Zeitorganisation. Einige Studierende der Ruhrakademien sammeln bereits während des Studiums Erfahrung in berufsnahen Unternehmen und Einrichtungen und verdienen sich damit nicht nur Geld, sondern auch Anerkennung.

 

Wohnen in Schwerte

 

Der Mietspiegel in Schwerte fällt im Vergleich zu Berlin, Köln, Hamburg oder München erfreulich niedrig aus. In Städten wie Dortmund oder Essen liegen die Mieten ebenfalls etwas höher. Das senkt die monatlichen Lebenshaltungskosten im Vergleich deutlich.

 

Leistungen

 

· Eine hohe Unterrichtsleistung und ein guter Dozierendenkontakt, um eine optimale, individuelle Betreuung zu ermöglichen.
 
· Es gibt keine starren Lehrpläne sondern aktuelle Lehrinhalte, die permanent an neue Entwicklungen angepasst werden.
 
· Wir bieten eine Orientierungsmöglichkeit innerhalb der ersten Semester, d.h. man kann sich in Bezug auf seine Fachbereichswahl in Absprache mit den Dozierenden umentscheiden.
 
· Jeder Studierende kann, neben den fachspezifischen Pflichtkursen, aus dem gesamten Angebot der Ruhrakademie wählen und so individuelle Schwerpunkte für seine berufliche Zukunft setzen, z.B. Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt 3D-Visualisierung oder Illustration oder Marketing etc.. Die Belegung von Wahlfächern ist in Absprache mit den Dozenten möglich.
 
· Alle Dozierenden der Ruhrakademie sind in dem Fach, das sie unterrichten, hauptberuflich erfolgreich tätig. Die Dozierenden vermitteln aktuelles, berufsrelevantes Wissen, was ein wichtiger Erfolgsbaustein für die spätere Karriere unserer Studierenden ist. Die Berufsrelevanz des vermittelten und gelernten Wissens drückt sich nicht nur in guten Berufsaussichten sondern auch in den Auszeichnungen unserer Absolventen aus. Unsere Absolventen sind keine »Theoretiker« denen man die Praxis erst noch vermitteln muss.
 
· Ein weiterer Baustein des Praxisbezugs sind, in höheren Semestern, reale Kundenprojekte, siehe z.B. MKD-Projekt.
 
· Arbeiten in kleinen Gruppen mit individueller Betreuung
 
· Der Praxisbezug drückt sich zusätzlich in der Vermittlung von überfachlichen Qualifikationen wie Teamfähigkeit, Präsentationstechniken, Anwendung moderner IuK Technologien (siehe z.B. Diplomarbeit Christoph Wilde 2008), etc. aus – unerlässlich in unserer modernen Gesellschaft.
 
· Wir bieten regelmäßige Zwischenprüfungen zur eigenen Leistungskontrolle, damit man immer weiß wo »man steht« und »was man kann«. Dies dient der eigenen, optimalen Berufsvorbereitung und somit dem erfolgreichen Berufseinstieg.
 
· Wir bieten eine Infrastruktur, die auch außerhalb der Unterrichtszeiten zur Verfügung steht: Moderne Rechnerarbeitsplätze (DTP, Animation, Filmschnitt, etc.) Fotolabore, Studio, Bibliothek, Arbeitsräume, Künstlerateliers, Werkstätten, etc., WLAN auf dem Campus
 
· Der Alltag findet an der Ruhrakademie nicht in einem Zweckbau statt sondern in einem alten Schloss, das eine richtige Campusatmosphäre bietet und zum guten Lernklima beiträgt.