20.6. 14.15 Uhr Seminar Prof. Dr. Antje Kapust

gehlofen1

20.Juni 14.15 Uhr auf Schloss “Haus Ruhr”:
Seminar “Kunst und Kulturgeschichte von Türen und Treppen”
Prof.Dr.Antje Kapust

 
Ob “Stairway to Heaven” oder Tür zu den eigenen vier Wänden. Jeder kennt sie, doch kaum einer beachtet sie: Treppen und Türen. Was aber haben Türen mit der eigenen Existenz zu tun? Welches Geheimnis des eigenen Lebens öffnen oder verbergen sie? Und wie bestimmen Treppen über die eigene Leiblichkeit? Wie graben sie sich in ein Körpergedächtnis? Was verraten Türen und Treppen am Ende über das eigene Selbst?
 
Mit praktischer Begehung / Übung vor Ort sowie einem Interview- und Fragebogen.
 
In Kombination mit der Installation “30 Türen” (Endogener Versuch) von Max Gehlofen (im Waschhaus der Akademie) und “Die Treppe vor der Jahrhunderthalle”, Fotografien und Texte zur Treppe von Antje Kapust im Anschluss an Mischa Kuballs Lichtinstallation “Agora/ Arena” aus der Ruhrtriennale 2013 (im Eingangsflur Hauptgebäude der Ruhrakademie).
 
Beginn: 14.15 Uhr, Dauer 30-45 Min., Ort: Schloss “Haus Ruhr”
 
Foto: Installation Max Gehlofen